Login Form

Initiative S

bg-wickede.info wird überprüft von der Initiative-S

Breadcrumbs

Eine schnellere Anbindung der Wickeder an das Internet will dieTeleKommunikationsGesellschaft Südwestfalen mbH (TKG) erreichen.
Die TKG hat vom Kreis Soest, der auch Gesellschafter der TKG ist, die Aufgabe bekommen, sich um die „weißen Flecken“ der Internetversorgung zu kümmern. In Gebieten, die nicht von den herkömmlichen Internetversorgern versorgt werden, übernimmt bei Bedarf die TKG durch den Aufbau von Richtfunklösungen die Versorgung. Diese Richtfunknetze haben sich bereits in weiten Teilen Südwestfalens hervorragend bewährt und immer mehr Unternehmen sind auf den Richtfunk-D-Zug aufgesprungen. „Denn er bietet maximale Qualität zu fairen Preisen mit der erforderlichen Sicherheit“, ist Christoph Hellmann sicher. Die TKG baut in unterversorgten Bereichen die benötigte Infrastruktur auf, die dann von der Firma Innofactory aus Lennestadt betrieben wird. Hellmann. „So entsteht für die unterversorgten Bereiche eine schnelle und zuverlässige Lösung.“

Für Wickede bedeutet das, dass sich etwa 20 Interessenten finden müssen, die bereit sind, einen Vorvertrag mit der TKG zu schließen. Leider ist der bisherige Meldeverlauf gering bis gar nicht vorhanden.
Firmen und Privatleute sollten jetzt die Chance nutzen, sich das schnellere Internet zu sichern, da ansonsten die Förderung in andere Regionen gehen wird.
Gemäß des Zeitungsartikels aus dem Soester Anzeiger bleibt dafür nur noch etwa bis zum 22. Juni Zeit.

Weitere Informationen gibt es auch auch auf der Web-Seite der Gemeinde Wickede unter nachfolgendem Link : http://www.wickede.de/aktuelles/117050100000009904.php

TKG für Wickede; aus Soester Anzeiger vom 22. Mai 2013