Login Form

Initiative S

bg-wickede.info wird überprüft von der Initiative-S

Breadcrumbs

Anträge

  • Mit dem Antragder BG-Fraktion Wickede (Ruhr): Bau einer Boule-Anlage / generationsübergreifenden Freizeitanlage im Bernhard Bauer Park, kommen wir dem Bedürfnis der Bürger nach.

    Der Bernhard Bauer Park wird in den kommenden fünf Jahren eine neue Bedeutung erfahren.

    Er liegt strategisch günstig zwischen der (noch zu bebauenden) Mannesmann-Fläche, den
    Seniorenwohneinrichtungen sowie den großen Einkaufsmärkten und dem Ortszentrum. Es ist
    also zu erwarten, dass in Zukunft die Frequentierung des Parks durch die Bevölkerung
    erheblich zunehmen wird. Somit wird der Park als Bindeglied zwischen dem traditionellen
    Ortszentrum und dem neu gestalteten Wohn- und Geschäftszentrum fungieren und einen
    wichtigen Beitrag zur Lebensqualität in unserer Gemeinde leisten.
     
    Der Anteil älterer Menschen an der Bevölkerung wird in den nächsten Jahren in Wickede
    weiter steigen. Damit wächst auch die Nachfrage nach Freizeitangeboten für diese Gruppe.
    Für ältere Menschen ist das Freiluft-Freizeitangebot nicht besonders groß. In der Regel nutzt
    diese Gruppe keine Sportplätze, Fahrradparcours oder Jogging-Strecken. Um sich trotzdem
    draußen zu bewegen, zu kommunizieren oder einfach nur ein wenig Geselligkeit zu erfahren,
    ist die vorgeschlagene Freizeitanlage genau das Richtige.
    Natürlich soll die Anlage nicht nur von älteren Mitbürgern genutzt werden. Für Kinder,
    Jugendliche und junge Erwachsene ist die Anlage ebenso nutzbar.
    Die Anlage soll sich harmonisch in die Parkumgebung einfügen, mit Bäumen, Wiesen und
    Sträuchern umgeben sein und über einige Sitzplätze (Sitzsteine, wie sie schon im Park
    vorhanden sind) verfügen. Ein Geräteschuppen und ein Unterstand sind denkbar.
    Die Freizeitanlage soll nicht nur als sportliche Anlage betrieben werden, sondern auch einen
    gesellschaftlich-kommunikativen Charakter für alle Generationen haben. Denkbar wäre auch
    die Gründung eines Vereins, der den Aufbau begleitet und sich am Betrieb der Anlage
    beteiligt.
    Boule ist ein Spiel, das an der frischen Luft getätigt wird und über alle Altersgrenzen hinweg
    Spaß macht. Das Spiel ist barrierefrei (auch für Rollstuhlfahrer oder anderweitig behinderte
    Menschen geeignet) und es kann, da die Regeln einfach sind, ohne irgendwelche
    Voraussetzungen von allen Interessierten sofort gespielt werden.
    Neben der sportlichen Betätigung wird die Anlage auch Gelegenheit bieten, sich näher kennen
    zu lernen und sich auszutauschen. Somit trägt sie dazu bei, ein Zusammengehörigkeitsgefühl
    der Menschen in Wickede zu erzeugen.
    Durch den Bau weiterer Sportanlagen im Park - wie z.B. eine Kletterwand, Klettergerüste
    oder Outdoor-Sportgeräte - sollen gleichermaßen Kinder, Jugendliche und Erwachsene
    angesprochen werden.
     
    Ihre BG
    aus Wickede für Wickede
    .

     

  •  
     
    Antrag der BG-Fraktion Wickede (Ruhr): Beleuchtung des Fußweges zwischen
    Wickede und Echthausen (Von-Lilien-Straße)
     
    Beschlussvorschlag:
    Der Rat stimmt zu, dass ein Planungskonzept für die Beleuchtung der Von-Lilien- Straße zwischen Wickede und Echthausen erstellt wird.
     
    Begründung:
    Bei einer Veranstaltung zum „Politischen Frühling“ im Frühjahr 2019 regte eine Gruppe Jugendlicher im Gespräch mit den Vertretern aus den politischen Gremien, sowie dem Bürgermeister an, den besagten Fußweg zu beleuchten. Die BG möchte dieses Thema noch einmal aufnehmen. In der Diskussion wurde deutlich, dass der etwa 500 Meter lange Wegabschnitt häufig von Jugendlichen aus Wickede/Echthausen, aber auch von Erwachsenen und von Radfahrern (Ruhrtalradweg) benutzt wird. Der Weg ist nicht ganz ungefährlich, da er im Dunkeln völlig unbeleuchtet ist und nicht einmal durch Streulicht erhellt wird.
     
     
    Daher möchte die BG vorschlagen, dass ein Planungskonzept für die Beleuchtung der Von-Lilien-Straße zwischen der Eisenbahnbrücke in Wickede und dem Bahnübergang Echthausen erstellt wird.
     
    Umsetzung:
    1) Die Verwaltung wird beauftragt, die Machbarkeit einer Installation von solaren Straßenlaternen längs des Weges zwischen Wickede und Echthausen zu prüfen. Die Prüfung soll auch geeignete Standorte, eine Ausstattung mit LEDBeleuchtungsmitteln, Sensortechnik und mögliche Kosteneinsparungen
    beinhalten.
    2) Die Laternen sollen im Betrieb CO2- neutral sein. Die Betriebskosten (Wartung) sollen möglichst gering sein und die Laternen sollen eine intelligente Steuerung besitzen. Intelligente Steuerung soll heißen: Die jeweils erste Laterne soll den Verkehrsteilnehmer erfassen und dann so lange leuchten, bis der Passant in den Bewegungsbereich der zweiten Laterne kommt (oder sich nach einer bestimmten Zeit selbständig abschalten).
    Denkbar wäre auch eine Schaltung mit einem Access -Point. In diesem Fall wäre auch eine App -Steuerung denkbar.
    3)Es werden Fördermöglichkeiten geprüft, ebenso eine Zusammenarbeit mit der FH Südwestfalen (Soest, FB Licht- u. Solartechnik). Der Betrieb einer solchen Beleuchtung hätte für Wickede einen wegweisenden Charakter. Es werden gleich mehrere innovative Ideen umgesetzt. Zum einen entsteht eine umweltbewusste, CO2-neutrale Beleuchtung, die der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer dient; weiterhin werden durch Digitalisierung neue Beleuchtungskonzepte möglich, die auch an anderen Stellen der Gemeinde eingesetzt werden könnten.
     
    Bürgergemeinschaft Wickede e.V.
    Andreas Pietsch