Login Form

Initiative S

bg-wickede.info wird überprüft von der Initiative-S

Breadcrumbs

Soester Anzeiger - WIckede

REMOVE ME
  1. Wimbern - Gleich zwei Unfälle ereigneten sich am Wochenende im Kreuzungsbereich der B7/B63 in Wimbern auf Höhe der alten Poststation. 
  2. Wickede – Liebe geht durch den Magen - und die Heimat über die Zunge. Darauf lässt mittlerweile eine Fülle geistreicher Getränke schließen, die vor Ort kreiert wurden und ihre Fangemeinde nicht nur in der grünen Gemeinde an der Ruhr gefunden haben.
  3. Wickede – Liebe geht durch den Magen - und die Heimat über die Zunge. Darauf lässt mittlerweile eine Fülle geistreicher Getränke schließen, die vor Ort kreiert wurden und ihre Fangemeinde nicht nur in der grünen Gemeinde  an der Ruhr gefunden haben. Allemal Zeit, einen Blick auf das Segment der im Handel erhältlichen Tropfen zu werfen und einige von ihnen einem Geschmackstest zu unterziehen.
  4. Viele negative Infos über Deutschland hatten ihn geimpft: Der 27-Jährige aus Togo wollte nicht nach Europa, erst recht nicht zu den Deutschen, als der junge Ordensmann einen Kontinent fürs Praktikum suchte. Asien - das war seine Wahl. Doch wie’s der Deibel so will, wurde er doch für Europa bestimmt, mehr noch: ausgerechnet für Deutschland.
  5. Die strategische Lage Wimberns zwischen Neheim und Menden beschert dem Wickeder Ortsteil eine tragende Rolle im spektakulären Waffenprozess, der am Donnerstag vor dem Arnsberger Landgericht startete. Auf dem Gelände, auf dem früher die Postkutschen Station machten, herrschte demnach seit drei Jahren ein reger Waffenhandel.
  6. Wickede - Die Alkoholfahrt eines 24-jährigen Autofahrers durch Wickede endete am Mittwochabend in der Psychiatrie. Der junge Mann hatte mehrfach eine Mauer gestreift und war daraufhin von der Polizei kontrolliert worden. Dabei rastete er aus.
  7. Fragen zur Geschichte heimischer Industrieanlagen bringen bisweilen erhellende Antworten hervor.
  8. Wickede - Sensibelste Maßstäbe sind anzulegen, sollte es zu einer Beleuchtung des Trommelwehrs kommen.  1,2 Kilometer weiter südlich steht das nächste Wehr. Und dort fiel jetzt die großzügige Beleuchtung auf. „Wie das?“, fragten aufmerksame Zeitgenossen.